Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Affentheorie #1, WTC 7 und die Nanotermiten“

Verschwörungstheorie theme„Mist, Mist, Mist!“, ich wütete in der Wohnung umher, mein smartes Telefon blieb verschollen. Ich stellte mir vor, wie jemand meine Bilder in Food-, Nonfood-, Textil- und Porn-Ordner einordnete. Machte mir Sorgen um Jule, ihre letzte Nachricht lautete:

„Mir reicht es!!! Werde jetzt zum Player, ruf mich an, das hier ist meine neue Nummer!
XOXO Jule“.

Hätte ich mal einen Sperrsicherungsapptastencode aktiviert.

„Kim Yong Un ist verschwunden!“
In der Ecke lauerte der Gedankenaffe und forderte mich erneut mit seinem Blick heraus.
„Mein Telefon auch!“ konterte ich.
„Kim Yong Un ist wieder aufgetaucht!“
Da hatte er mich, ich dachte an all die Nummern und Nachrichten und brach heulend zusammen.

„Musst du jetzt einen auf WTC 7 machen?“, manchmal hatte ich das Gefühl, der Affe hat es darauf abgesehen, mich systematisch zu einem Wrack umzugestalten. Ich jedoch ließ mich immer wieder darauf ein.
„WC was? Kommst du mir jetzt wieder mit deinen verschwurbelten Ansichten daher, lass es, ich hab kein Bock drauf.“
Mit einem Satz schwang er sich neben mich auf das Bett und begann mir den Rücken zu kraulen.
„W T C – World-Trade-Center, Gebäude 7, zusammengestürzt ohne Grund!“ – „Geh weg!“, sagte ich und verkroch mich unter die Decke.
Es rumpelte und bald folgte er mir, in der Hand eine Taschenlampe, die er sich unter die Unterlippe schob, so dass sein fürchterlichstes Schattengesicht in Erscheinung trat.
Der Primat setzte mit der ‚Ich kann den Paten nachmachen, wenn ich will‘-Stimme an:

„Hey, ein Gebäude aus Stahl, das brennt nicht so innerhalb von Minuten aus, dass es in sich zusammenfällt. So was würde der Silverstein nie bauen, schon gar nicht zusammen mit Thyssen und Krupp. Kennst’e Jane Standley?“ – „Nöö, muss ich?“ – „Ja, muss man wissen! Jane hat live am 11. September 2001 in den Nachrichten auf BBC verkündet, dass das WTC 7 eingestürzt ist mit Livebildern im Hintergrund. Und dreimal darfst du raten, was hinter ihr steht“ – „Der Weihnachtsmann?“ – „So ungefähr, das Gebäude mit der Nummer 7.“ Langsam wurde mir unheimlich.

„Ja, genau, jetzt kommst du mir mit der ‚das waren gar keine Flugzeuge-Nummer‘. Können wir nicht das Telefon suchen gehen und irgendjemanden anrufen, der dir da helfen kann? Die Antifa, den Verfassungsschutz!“ – „Die NSA weiß Bescheid!“, fiel mir der Affe ins Wort. „Flugzeuge, ja, genau, im luftsichersten Raum der Welt. Warum hat man nie die Blackboxes gefunden? Warum behaupten Feuerwehrmänner, die live vor Ort waren, Bomben gehört zu haben im untersten Geschoss? Warum sagen erfahrene Piloten mit jahrzehntelanger Flugerfahrung, dass ein derartiges Flugmanöver nicht durchführbar ist?“ – „Echt?“, frage ich nervös nach. „Was denkst Du denn? Warum hat man komplette Ausweise in den Trümmern gefunden? Warum hat der President diese Kindergeschichte weitergelesen? Wieso sind 19 angebliche Todeskapitäne nach dem 11.09. lebendig gemeldet wurden, jedoch nicht von der Attentäterliste gestrichen? Was wussten die Saudis?“ – „Jetzt bin ich überrascht, die auch noch?“
Kleine Schweißperlen bildeten sich auf seiner Stirn: „Na klar, und, wie gesagt, die NSA, CIA, alle, alle wussten sie Bescheid. Und du jetzt auch!“

Ich schaute ihm tief in die Augen, lang, dann prüfte ich vorsichtshalber meine und seine Temperatur. „Schön, schreib doch ein Buch darüber.“ – „Worüber? Über dich? Mich?“ – „Über deine Theorien…“, ich nutzte den Moment und flüchtete aus unserer Höhle. Der Tag verabschiedete sich gerade mit Pauken und Trompeten in die Nacht, ich blinzelte in letzte Sonnenstrahlen. So ein Affenzirkus, mir fiel mein Telefon wieder ein. Dazu surrte der einsame Kühlschrank aus der Küche, in dem sich ein Stück Butter und Balsamicodressing feuchte Grüße hin und her sendeten. Mir dämmerte, dass die Geschäfte bald schließen würden. Warum schaff‘ ich es nicht mal für mehrere Tage einzuholen. Täglich grüßt das Beute(l)tier. Ich schlich mich ins Arbeitszimmer um den Kampf mit dem Einkaufszettel anzugehen.

“Booooooom.“, ertönte es unter der Decke. Mit folgendem Satz sprang der Affe auf meinen Nachttisch, über den Wohnzimmeresstisch, auf den Schreibtisch. „Was meinst du denn wurde kürzlich gefunden im Staub von Ground Zero?“. Ich schwöre, dabei funkelten seine Augen radioaktiv wie Ronneburger Sandproben: „Der heilige Gral?“ – „Na-no-ther-mit!“, er tippte mir gegen die Stirn im Takt der Silben. „Niedlich kleine Tierchen?“ fragte ich begeistert. Bums – lag meine Büro, Stecknadeln, Schrauben, Gummischnipse und – zu wichtig um sie wegzuwerfen – diverse Kleinkramsansammlungen am Boden. „Keine Nanotermiten, Na-no-ther-mit“, mir tat die Stirn mehr als weh…

„Metastabile, intermolekulare Gemische, die sich entzünden können, ein so genanntes ‚reaktives‘ Material.“ Mir tat der Kopf richtig dolle weh. „Ein was?“
Der Affe hatte kurz den Patenfaden verloren und antwortete: „Eine Bombe aus Aluminium und Rostpulver, die bei einer Reaktion bis zu 2500 Grad Celcius erzeugt. Booom.“ – „Du meinst, die haben die Türme gesprengt?“ – „Ja. Turm 1, 2 und Gebäude Nummer 7!“, seine Augen wurden feucht.
„Du heulst doch jetzt nicht etwa?“, fragte ich Ihn fassungslos. „Doch, das ist alles so furchtbar! Die Welt, die Menschen.“ Mir jagte ein Schauer über den Rücken.
„Du hast irgendwie recht und vielleicht stimmt auch diese Theorie, was wollen wir nur dagegen machen?“
„Das sollte man öffentlich machen.“, meinte er gedankenverloren.
„Ich denke nicht!“, meinte ich und kraulte ihm das Kinn. „Hey, ich bring dir was vom Einkauf mit!“, darauf grinste er mich an und meinte: „Also wollen wir über das Finanzsystem reden?“ – „Nö, du, lass mal, mir reicht es für heute!“

weiter zu #11 „Weihnachtsamnestie Vs. Weihnachtsamnesie“
zurück zu #9  “ AB Chaos vorprogrammiert“

Advertisements

Veröffentlicht von

520universum

Hier schreibt, fotografiert und singt das 520 Universum über das Leben, dich und sich selbst. Für die Menschen, die gern zwischen den Zeilen lesen.

Ein Gedanke zu „Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Affentheorie #1, WTC 7 und die Nanotermiten““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s