TOP 10 MUSIKVIDEOS „Was 2016 läuft… Part 5“

Ich liebe diesen Krümmel-Gute-Laune-Tee, den man derzeit nur online bekommt …

3 Dosen stehen hier, ich wünschte, es wären mehr. Zum Beispiel 5, wie dieser Part, der ‚Was lief 2016 …‘ TOP 10. Zehn! Wenn die folgenden Videos, Dosentee wären, hätten wir da Wellness-, Balance-, Schietwetter-, Gute Laune-, irgendwas … was heiß macht und Spacetee. Wisst Ihr, mir ist aufgefallen, derzeit musst Du, entweder so 80er wie möglich, oder simple jaaaaaanz simple sein, was die Beats betrifft. Gähn. Herbstdepression nimm mich in deine Arme und lass uns nach Las Vegas, so’n bisschen #chi-kaching-yeahn.

So habe ich Euch dennoch einen aufregenden Mix, aus dem zusammengestellt, was im 520 Universum des Öfteren, hypnotisierend durch die Galaxien tönte. Stars, Raketen, Außerirdische, Mülltüten, Hip-Hopper, gute Gedanken – schlechte Gedanken, Echos, Stühle, Sternenstaub und Beyonce! Ja Beyoncé war gar nicht so schlecht, steht hier auf der Liste … machen wir! Ach, schaut’s Euch am Besten selbst!

10. Beyoncé – Hold Up
Ja man, auch Beyoncé schwebt und das im Wasser, mit Baseballschläger, auf einem Reggaebeat! Der wiederum, zusammengeschustert aus vielen Originalen, sich so minimiert hat, dass es ein Leichtes für die Solodiva geworden ist, ein Meisterwerk daraus zu pressen. Der Refrain stammt ursprünglich von Ezra König. Das Video ist eine Hommage an ein Kunstprojekt, der Illusionen von Pippilotti Rist und auch der Text handelt vom Lover, der ihr was vormacht, dafür aber mit ihrer Liebe händeln muss. Täter? Opfer? Wie es wohl wäre, wenn Beyonce einen Poetry-Reggae-Slam-Beitrag zum Besten gibt, seht Ihr, wenn Ihr die originale Kopie, der Kopien, mit diesem Link anklickt.

09. Silbermond – Das Leichteste Der Welt
Ja, ich weiß! Aber manchmal kommt eben auch aus Bautzen, etwas Gutes angeflogen. (Für die Ökoklugscheißer: Menno, ich habe keine Ahnung, wie viele Plastetüten für den Dreh herhalten mussten und wer die danach eingesammelt hat.) Alles keine neuen Ideen aber großartig umgesetzt und, und, und … Beziehungsendenproblematik. Lasst Euch einfach Mal, vom Video bis zum Ende treiben! Danach fühlt Ihr Euch vielleicht, wie neugeboren. Solange geh ich mal die Taschentücher in den Papiermüll bringen, Herbstwetter … Ihr wisst schon. Oder doch Restmüll? Bio? Gelbe Tonne?

08. Clueso – Neuanfang
Wo ich gerade bei neu geboren war …
Das ist eh so´n familiäres Ding.
Clueso veröffentlich ein weiteres Album und statt sich auf dem Erfolg auszuruhen, und sich gepflegt, von den Schatten, der Vergangenheit einlullen zu lassen, setzt er alles auf: Neuanfang. Das passt mir sehr gut ins Bild. Die Synchronizität zum Geschehen im 520 Universum, ist verblüffend. Liegt wohl an einer linearen Planetenkonstellation. Dirk Rauscher, ist visuell einer der explosivsten und schärfsten Planeten. Er liegt in der Umlaufbahn von Clueso, und so verwundert es nicht, dass er das Video zum Zeitraumgeschehen beisteuert. Ein Blick in unsere Vergangenheit #hardknocklife und doch, ein Neuanfang. (Danke, 1 ❤ )

07. Coeur De Pirate – Drapeau Blanc
Ich tu mich ja schwer mit so französischem Gesang (Rap geht komischerweise), Nasenringen und Fallschirmspringen. Allerdings konnte ich das Video der kanadischen Songwriterin nicht mehr vergessen. Der Song ist schon älter und bekommt nun ein künstlerisches Gewand ganz auf den Boden der Tatsachen. Was dem Einen seine Plastiktüte, ist dem Anderen der Fallschirm. Das geht, einfach so deep, wenn Ihr versteht. Es ist nicht einfach, die weiße Fahne zu schwenken, wenn man übersehen wird. Da schaut her, so fühlt es sich an!

06. Michael Jackson Tribute – Heal The World Child Prodigy Cover
Michael Jackson – Geburtstagsständchen, Kinderchöre, Onlinejams und Coverversions. Diese Version stammt aus Indien, Südafrika, Russland, Kanada, Japan und den Vereinigten Staaten Amerikas und erreichte mich über Social-Media-Kanäle. Das Duo Maati Baani aus Mumbai kam auf die Idee, 45 Kids die Version aufnehmen zu lassen. Hier ist alles nice von dem Waschtrommelsolo bis zum Rappart, Taschentücher noch nicht wegpacken.

Die Werbung wird heute gesponsert von der Garderobenfrau und der NASA, die damit Günther K. freundlich grüßen.

 

05. Will Haynes – Crack Of Dawn
In der letzten TOP 10 Was läuft …, stand an dieser Stelle, Ah Nice, mit: Schwarz. Dass Comedy mit HipHop funktioniert, hat sich jetzt auch der Amerikaner Will Haynes gedacht. Diesen Sommer hat er, just4fun, wie er sagt, ein Mixtape namens ‚Tunnel Vision‘ aufgenommen, weil er Mal, was anderes ausprobieren und eine private Hommage an Hip-Hop abliefern wollte. Bäm! Das Ding schlägt ein, wie eine … und rasiert erfrischend und derzeit noch kostenlos das Netz. Simple, witzig, hypnotisch und unverhofft. Zieht es Euch!

04. DJ Shadow feat. Run The Jewels– Nobody Speak
Ohne Worte!

03. Flume feat. Tove Lo – Say It
Und wenn man doch etwas zu sagen hat? Dann kommt es nicht immer beim Empfänger an. Manchmal muss man sich dann eben fragen, mit wem rede ich da eigentlich?

02. Sia – The Greatest
Das Größte. Liegt es nun vor einem oder hinter einem? Erinnert mich an alte Internatszeiten. Sia erzählt in ihren Videos Alles. Alles verkleidet in Metaphern und der, immer noch wachsenden, Jung-Star-Tänzerin Maddie Ziegler (2002 geboren). Die, im Video zu ‚The Greatest‘, großartigste Unterstützung bekommt. Erinnert man sich an die Anfänge … scheint sich Sia, ihre Zuschauer und Hörer immer tiefer, ins Reich der Emotionen, zu pendeln. Wir schauen quasi beim Replay ihres, Maddies, unsereins Erwachsenwerdens zu. Dieses Video triggert unheimlich. Ich habe die leise Hoffnung, Sia, zeigt uns irgendwann, ein Bild voller Liebe, wohlwollender Intensität und von Glück. Und wer weiß, Maddie spielt die Hauptrolle in Sia´s erstem geplanten Kinofilm. Vorerst müssen wir wohl, dann doch eher damit leben! Taschentücher in Stellung bringen!

01. Echos – Say It
Irgendwo in Portland haben sich Lexi Norton und Tal Richards getroffen und sich gedacht: Hey Supernova, self titled. Und so heißt auch ihr erste EP: Self Titled.
Und was Flume und Tove Lo, sowie alle anderen Künstler dieser Playlist erkannten: Sagen musste`s und wenn nicht, dann aua und auch vorbei und irgendwie auch nicht. Im Video sehen wir: zwei Darsteller einer Form, von Beziehung, Projektionsfläche und hypnotischer Stimme und elektronischer Musik. Hot Rotation aus dem Nichts! Der emotionalste Platz 1 ever, ever, ever!
Dunkelheit ein. Licht ausatmen.

Was ich noch zu sagen hätte:
Die Müllentsorgung rät, Taschentücher in den Restmüll zu verfrachten. Ihr wisst schon, Bakterien, Viren … Verbrennung! Kommt gut durch das Laub!

Advertisements

Veröffentlicht von

520universum

Hier schreibt, fotografiert und singt das 520 Universum über das Leben, dich und sich selbst. Für die Menschen, die gern zwischen den Zeilen lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s