Soldaten

Da, wo du chillen kannst, dich niederlegst,
es schon weißt, oder deine Heimat suchst,
einsam Ideen pflanzt und pflegst,
scheiterst und es doch versuchst.

Die Kippe brennt, der Fernseher läuft
– erzählen dir von ’ner anderen Welt –
und Deutschland pennt, die Arbeit sich häuft
und wieder mal ’ne Bombe fällt. Soldaten weiterlesen

Werbeanzeigen

#HerzKlingelMelodie – oder: „Warum die Welt Lieder über Liebe braucht“

Die Leute reden immer noch über Liebe, Schatz!

Sie haben gesagt: sie brauchen Freigeister, Geschichtenerzähler und Musiker.
Die da oben haben gesagt: sie brauchen mehr Ein-, Aus- und Abgrenzung.
Ich sehe hilflose Argumentationen, Gefühlsbekundungen von Reportern über Ereignisse der Weltpolitik, die sie schon längst nicht mehr verstehen.

„Entschuldigen sie, wir bekommen gerade nur Bilder eingespielt – wissen tun wir nichts.“

Weder wie der Fluß in Brasilien (Rio Doce) sauber wird, noch wer eigentlich wo die Flugerlaubnis hat und wofür. Und zwischendurch einfach nur Musik. #HerzKlingelMelodie – oder: „Warum die Welt Lieder über Liebe braucht“ weiterlesen

Remix 4 likes: SCHMARK es und „SHINE ON“ !

Chillout und Reggae, das liegt für viele relativ nah beieinander, für mich waren das bisher zwei Welten und dann kam SCHMARK und spielte mir seinen Remix vor. Diese Minuten waren unvergesslich. Zeit, die offizielle Schublade zu öffnen, den Juwel sicht- und hörbar zu machen! Remix 4 likes: SCHMARK es und „SHINE ON“ ! weiterlesen

Mein Schlaflied #singforlittlestars

#singforlittlestars ist eine Challenge des Bundesverband Kinderhospiz e.V. für unheilbar kranke Kinder.
Mach mit – spende mit! Mein Schlaflied #singforlittlestars weiterlesen

RunStay (Lyrics Version)

Rennen? Bleiben? Sich darauf einlassen? Stagnieren?
Innere Energien, die wie zwei Ströme zusammenfließen.
Mein Start in der:  mon „tags“ 4 likes Kategorie.
In diesem Sinne wünsch ich Euch einen:
RunStay Monday. Klick,klick!

MANJAversum Eintrag: 02/2015/520 Sittin´Bull feat. MANJA „Inklusion braucht Aktion!“

Was bedeutet Barrierefreiheit für den Einzelnen? Wie reagiere und interagiere ich mit meiner Umwelt? Was ist ein Handbike? Wie erklärt man Inklusion? Fragen über Fragen.

In meinem Umfeld gibt es sie schon vereinzelt, die Kinder, die im Kindergarten zusammen mit Kindern mit Handicap spielen. Andere Regeln und Umstände, doch so lernen sie von Anfang an einen natürlichen Umgang, soziale Kompetenz und eben eins: Inklusion.

In meiner Generation bekommt man nur oft die Frage zurück:
„Was soll´ n das sein?“
Laut neuesten Studien, die ich zwar nicht selbst gefälscht hab, aber praktisch unterschreiben kann, liegt Deutschland auf den hintersten Rängen, was den Umgang und die Annäherung mit dem Thema Inklusion betrifft. Dabei geht es um Zugehörigkeit und Menschenrechte.

„Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“
Artikel 3, Absatz 3 des deutschen Grundgesetzes

Sittin´Bull hat mich gefragt, ob ich mir vorstellen kann, mit ihm einen Song zum Thema Inklusion und zu einer Bewegung (im wahrsten Sinne des Wortes) namens „Inklusion braucht Aktion!“, für die er Botschafter ist, einzusingen.
Ich kann, wenn der Häuptling ruft!
Mittels einer jährlichen Radtour soll die Thematik Inklusion im und durch Sport ins Bewusstsein der Öffentlichkeit geholt werden. Im August 2015 startet die diesjährige Radtour – 2700 km in mehreren Etappen.

Unseren Song dazu “INKLUSION BRAUCHT AKTION” könnt ihr hier downloaden.
Einen ausführlichen Blogbeitrag zum Songhintergrund sowie das Lyrik-Video findet ihr ebenfalls auf Sittin´Bull´s Webseite.

Es gibt einen Zeitungsartikel (Westfälische Nachrichten) zum Song, in dem ihr erfahrt, was der Papst damit zu tun hat. Heilige Situation … oder Lügenpfff 😉 , es bleibt spannend von Flensburg bis nach Rom.

Zum Thema Inklusion hier auch ein wundervolles Video von Aktion Mensch.

Es ist nicht immer so einfach (gerade finanziell) und wird uns wohl Jahre beschäftigen, packen wir es einfach an.

Danke, Christine, für die Gebärdenübersetzung. Außerdem Dank an Dennis, Sam und die „House of Riddim“-Crew für die Zusammenarbeit!

„Teilt mit uns diese Vision – Wir brauchen alle mehr INKLUSION!“