Was sich neckt das … Warum es nichts mit Liebe zu tun hat!

Schlagfertigkeit ist sexy. Verbalgewalt, ob als Balzakt, Beziehungsroutine oder allgemeine Interaktion, … ist ein Spiel in privaten Grenzbereichen. Erlaubt mir mir, erneut über unsere Grenzen zu schreiben. Lesen und annehmen, dieser bahnbrechenden Erkenntnis, liegt dann bei Euch selbst. Was sich neckt das … Warum es nichts mit Liebe zu tun hat! weiterlesen

Advertisements

TOP 10 MUSIKVIDEOS „Was 2016 läuft… Part 4“

Kann mir mal bitte jemand den Tee reichen? Zwischen ‚Heute zieh ich mal nichts an!‘ und ‚Wer hat die Winterklamotten auch nach hinten geräumt und fragt sich jetzt auch noch: wie der Klimawandel weniger hausgemacht wäre?‘, wollen uns Meteorologen immer noch erklären, dass es gerade Sommer war/ist!

Im 520 Universum hat man den Hoax schon längst entdeckt und den Kurs ‚Warme Gedanken!‘ ins Leben gerufen. Das Ding ist… Da ich selbst nur sporadisch vorbeischaue, habe ich dazu nur die Information, das es von Innen kommen sollte, nicht von Außen. Nebenbei schaut man ja neue Videos und bekommt den Eindruck manche der Musiker des Vertrauens machen ebenfalls schwere Zeiten durch. Zwischen Leben und Tod, Vorhang auf für eine TOP–10 mit viel Schwarz-, weniger Grautönen und Licht zwischen den Schatten und den Schmerzen der Welt. TOP 10 MUSIKVIDEOS „Was 2016 läuft… Part 4“ weiterlesen

In meinem Garten – Was der Mauerspecht beobachtete und wie er die Zeit anhielt

In meinem Garten – Was der Mauerspecht beobachtete und wie er die Zeit anhielt
Kurzgeschichte von Manja Kendler, 2016

Einer dieser Tage glitt nun schweigsam dahin und musterte sie von oben bis unten, von außen nach innen. Es muss Tage her sein, als der Bambus lachte. Von weitem starrte sie auf die zerklüftete Felswand vor sich. Verdammt, sollte die Krähe doch In meinem Garten – Was der Mauerspecht beobachtete und wie er die Zeit anhielt weiterlesen

RE:LOVE:ISM EP- 20 Jahre Songs schreiben, und warum ich gerne Mainstream wäre

Erstmal ein paar Gedankenkreise… und zum Schluss: neue Musik.
Nicht die Liebe ist ein seltsames Spiel, es ist die Macht und Kontrolle… die das Übel steuern.

Wohin, wissen meist nur wenige und diese meinen es oft leider nicht gut, auch wenn sie laut danach tönen. Edward Bernays hatte jenes mal ganz gut erkannt und eine grauenvolle Anleitung geschrieben, wie man das ausnutzen kann. Psychopathen halten sich gern an seine goldenen Regeln der Propaganda.

Und so liebt und lebt man die Vorstellungen von „hätte“, „wäre“ und „könnte“ und verlebt das Leben, jeder wie er kann. Die meisten können so nicht mehr und auch ich nehme mich da nicht aus. RE:LOVE:ISM EP- 20 Jahre Songs schreiben, und warum ich gerne Mainstream wäre weiterlesen

Letzte Lesung im Helheim: Und die Antwort ist immer sieben

Lesekabinett Leipzig

Lesung Helheim 23.06.2016. Foto Detlef M. Plaisier (4)Zweimal werden wir noch wach, dann ist das Helheim Geschichte. Nach der zunächst überstandenen Insolvenz vor zwei Jahren ist jetzt doch endgültig Schluss. In der morbiden Stimmung des Untergangs erhielt Gründer und Betreiber Markus Böhme ein letztes Geschenk: Nach zwei Besuchen als Terrassengast bei Volly Tanner gab Manja Fyah Flame aka Manja Kendler ihr Solo-Lesungsdebut.

Sie ist schüchtern. Die Haare sind verwuschelt. Und ich verehre Sommersprossen. Manja liest, und ich kann mich nicht entscheiden: Schließe ich die Augen oder schaue ich sie an? Der Lesungsreigen beginnt mit einer launigen Kindergeschichte für den vierjährigen Neffen („der ist schon ganz weit für vier“) über das Zuhören. Hey, Leipziger Lesepaten: Holt euch diese Geschichte für eure kleinen Zuhörer! Dann eine scharfe Wende: Es folgt ein belauschtes Kneipengespräch  („nichts für Kinder!“) über die stimulierenden Vorzüge proteinreicher Kängeruschnitzel. Augen auf: Manja lacht über ihre eigenen Formulierungen, ahmt trefflich die Tic-Störungen beim Tourette-Syndrom nach, ohne dabei…

Ursprünglichen Post anzeigen 139 weitere Wörter