Sind wir nicht Alle ein bisschen „Gagarin“ von Alexij Kharitidi?

Zum Wochenstart ein russischer Kurzfilm über fehlende Geduld und Klassische Konditionierung. Der Hauptdarsteller ist weder Kosmonaut noch Hund, er ist erstmal mehr so Raupe. Fliegen wäre eine tolle Sache, allerdings hat Alles seine Zeit.
Wenn man nicht gleich bekommt, was man will, hat es vielleicht Gründe. 1994 erschien dieses Werk und war unter anderem zwei Jahre später für den Oscar nominiert. Lieblingswerk!
Bleibt noch die Frage zum Montag:
Sind wir nicht alle ein bisschen Gagarin?

Advertisements

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Poetryslammer, die kotzende Schmetterlinge lachen sehen“

Verschwörungstheorie theme
„Ist Ulf schon da?“
„Wer ist Ulf?“
„Na einer der Poetry-Slammer von heute, Eineinhalb Worte nennt er sich.“
„Ach ja, nee, der hat aufgehört, ähm, also, dem ging es nicht so und nun ist er heim.“
Ich schaute mir die junge Frau an. Blond, Korb groß, spitze Nase, volle Lippen, riesige, traurige Augen. Auf ihrer Jacke tummelten sich 101 bunte Schmetterlinge. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Poetryslammer, die kotzende Schmetterlinge lachen sehen“ weiterlesen