Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Zuckerperlen für Einhörner, ein Affe und Bananenpreisspekulation“

Verschwörungstheorie themeManchmal ist einem so schlecht, dass man nicht mehr in der Lage ist einen Arzt zu rufen. Ich hatte mal so einen Tag, da wollte ich sterben, oder sagen wir, ich war am Sterben und wollte das es schneller geht. Ich bin ganze 12 Stunden gestorben. Ich hatte Dienst und ein Kunstprojekt namens Zuckerperle verwandelte den Club in ein Cartoonland. Einhörner flogen an den Wänden entlang, ein Goa-Drache hatte sich ein Wohnzimmer eingerichtet, Glitzerkonfetti durchstob die nassgeschwitzte, verrauchte Partyluft. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Zuckerperlen für Einhörner, ein Affe und Bananenpreisspekulation“ weiterlesen

Werbeanzeigen