Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Affentheorie #2, Es geschah an einem elften September“

Verschwörungstheorie themeEs geschah an einem elften September: „Ihr stammt ja alle vom Affen ab!“, schlug mir der Gedankenaffe entgegen, als er kurz seinen Bananenvorrat auffrischte. „Ja.“, stimmte ich gelangweilt zu und kratzte mir ungelenk unter der Achsel. „Ich sehe, du verstehst mich.“, murmelte der Affe, mir fiel auf, dass ich ihn nie nach seinem Namen gefragt hatte. „Wie heißt du eigentlich?“, rief ich ihm ins Arbeitszimmer hinterher. Es kam keine Antwort. Seit Tagen hatte er sich nun in diesem Raum eingerichtet, verlangte dutzende Pakete von Haftnotizzettel in den Farben Regenbogen ohne violett. Er tapezierte mein Büro mit den Dingern und schrieb kryptische Zeichen und Skizzen auf die Mosaikteile. „Die Infos alle ins Licht bringen.“, wie er sagte. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Affentheorie #2, Es geschah an einem elften September“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Was ist Babylon? – es antwortet Stoney Moe

 

„Die Frage ist doch eher, was ist heutzutage nicht mehr „Babylon“ und wie schütze ich mich in nur drei Schritten mit einer Rolle Alufolie davor?“ (mit einem Doktor-Schiwago-“ich-weiß-was-sie-vorhaben“-Blick)

Stoney Moe, Musiker aus Ludwigshafen

Stoney Moe durfte ich 2011 bei Manua im Autoradio entdecken und war hin und weg. Das neue Album „Mein Leben im Staub“ und seine weiteren zahlreichen Veröffentlichungen, die der Typ, der seinen Hamster Bob Marley nennen würde, und „Bongabitur“ zu bieten hat, sind hiermit eine Empfehlung. Gemeinsam haben wir den Song „Foto“ für den BoomRush Backup Street Riddim aufgenommen. Den könnt ihr in allen bekannten Downloadportalen finden. Und jetzt mehr zu Stoney Moe und seiner Crew!
hier die offizielle Homepage.
zum Video „Echolon“