Der Mond, hör ich die Leute sagen…

Zwischen Blutmond und NASA-Entdeckung…

 

 

Advertisements

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Klassentreffen – Das Treffen der Klassen“

Verschwörungstheorie theme

… Jule wird also wohl doch nicht Olaf heiraten. Langsam wird der Affe in meiner Bude zum Problem. Nachdem er mir die gesamten Tagebücher von Richard E. Byrd vorgelesen hatte und den Palästina-Israel-Konflikt samt friedvoller Lösung auf einem Risiko-Spielbrett dargestellt hatte, war ich am Ende mit meinem Verstand. Wusste gar nicht, dass es neue Wolkenarten gibt. Hab‘ mich letztens mal mit Wetterphänomenen befasst. Machen Sie es nicht! Was man da ganz offiziell vor unseren Augen als Geoengineering verkauft, ist auf den ersten, zweiten und dritten Blick nicht von dieser Welt. Der Affe sagt oft, wenn ich ihn frag‘, warum er nicht rausgeht, nur drinnen hockt: „Wegen der Schämmtrails.“ Keine Ahnung, was er meint, ich hab‘ es auch nicht anhand des künstlichen Vulkanexperiments in meiner Küche verstanden. Seitdem lernt er mir das Wettervoraussagen. Zirren-, Quell- und Schäfchenwolken. Und ihre Untergattungen. Hohe Eiswolken haben 11 verschiedene. Doch das Wettervoraussagen macht mir immer noch einen Strich durch die Rechnung. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Klassentreffen – Das Treffen der Klassen“ weiterlesen

Glotzt den Uthoff! – Warum Rundfunkgebühren in der Anstalt Sinn machen.

Theoretisch kommt in Deutschland kein Haushalt mehr um die Pflicht, Rundfunkgebühr zu bezahlen. Selbst im 520 Universum steht so eine Flimmerkiste für Recherchezwecke. Weil der inkognito Pressesprecher der Nation, Anwalt der Armen und universelle Politikphilosoph Herr Uthoff ab und an wichtige Ansprachen hält und die hier keiner mehr verpassen will. Gestern Abend war es wieder soweit, Glotzt den Uthoff! – Warum Rundfunkgebühren in der Anstalt Sinn machen. weiterlesen

TOP 10 MUSIKVIDEOS „Was 2015 läuft… Part 3“

Hasi, irgendetwas stimmt mit der Frauenquote nicht.
Dafür passt der Anteil an deutschsprachiger Musik in der dritten Zusammenfassung der „Was 2015 (im 520 Universum) läuft…“ – Reihe.

Diesmal grüßen jede Menge alte Bekannte, zwei junge Elfen, lustige Ernste und ernste Lustige. Ein Hauch von Rotlicht, ein Schuss Emo, eine bis zwei Nuancen Romeo und Julia, darunter eine Spur Sozialkritik durchdrängt von Hiphop-Flashbacks, gerührt, nicht geschüttelt, auf gelungenem Multikulti-Pop kredenzt. Das kannst Du direkt alles haben, TOP 10 MUSIKVIDEOS „Was 2015 läuft… Part 3“ weiterlesen

Warum ‚Alternativlos‘ so gesehen eine echte Alternative ist

Wenn Frank Rieger einen Artikel in der FAZ schreibt, oder Felix von Leitner nach seiner Meinung gefragt wird, ist das meist irgendwie aufregend interessant, doch so richtig ungebremst legen der Geekheimer und Fefe bei ihrem eigenem „Boulevard“-Podcast Format los.

Seit gestern gibt es Folge 35 „über die Facebook-Löschdebatte und Diskurskultur im Internet“ , hörenswert sind alle. Alternativlos.org will nicht dem journalistischen Mainstream und Anspruch schmeicheln, eher mit Spaß und thematischer Bandbreite hinterfragen.
Die Lieblings“Alternativlos“folge vom Gedankenaffen ist übrigens Nummer: 23 – über Verschwörungstheorien, die sich bewahrheitet haben..
Lauscht und lost euch gut durch die Woche.

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Affentheorie #2, Es geschah an einem elften September“

Verschwörungstheorie themeEs geschah an einem elften September: „Ihr stammt ja alle vom Affen ab!“, schlug mir der Gedankenaffe entgegen, als er kurz seinen Bananenvorrat auffrischte. „Ja.“, stimmte ich gelangweilt zu und kratzte mir ungelenk unter der Achsel. „Ich sehe, du verstehst mich.“, murmelte der Affe, mir fiel auf, dass ich ihn nie nach seinem Namen gefragt hatte. „Wie heißt du eigentlich?“, rief ich ihm ins Arbeitszimmer hinterher. Es kam keine Antwort. Seit Tagen hatte er sich nun in diesem Raum eingerichtet, verlangte dutzende Pakete von Haftnotizzettel in den Farben Regenbogen ohne violett. Er tapezierte mein Büro mit den Dingern und schrieb kryptische Zeichen und Skizzen auf die Mosaikteile. „Die Infos alle ins Licht bringen.“, wie er sagte. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Affentheorie #2, Es geschah an einem elften September“ weiterlesen

Willkommenskultur – ein Hauch Hintergrundwissen, im Fall Syrien

Warum flüchten Menschen aus Syrien und tun sie dies erst seit kurzer Zeit? Die Bilder der Zeltstädte an den Grenzen im Winter 2014 werde ich auch ein halbes Jahr später nicht mehr los. Jetzt, wo sie tausende Kilometer weiter unsere Landesgrenzen einholen, bewegt sich langsam etwas, aber was?

Die Ursachen bleiben. Nicht jeder ist überhaupt in der Lage, die Reise ins Ungewisse anzutreten.
Einer, der das getan hat und zwar von Deutschland aus, ist Hubertus Koch. Ursprünglich wollte der Germanistikstudent aus Köln-Ehrenfeld eine Doku über die Arbeit des 2012 gegründeten Spendahilfe e.V. filmen. Er hat für uns Eindrücke an der türkisch-syrischen Grenze und darüber hinaus gesammelt. Stellt wichtige Fragen und bekommt die eine oder andere Antwort, die ebenso hängenbleiben wird. Seit Dezember 2014 gibt es seine Independent Doku:
„Süchtig nach Jihad“ auf youtube zu sehen.

Mein Tipp: Schaut die Doku nicht allein, sondern mit Freunden, oder der Familie zusammen!
Unterstützt bitte den Verein:  http://spendahilfe.de/

Eine friedliche und barmherzige Woche wünsche ich euch.
Herzlich Willkommen heißt: ahlan wasahlan
أهلا وسهلا