Was Zahlen (über uns) offenbaren – „Numbers“ von Robert Hloz

Zum Wochenstart: ein Kurzfilm über Zahlen und ihre Bedeutung.
Nicht nur für Mathematikliebhaber, Philosophen und Sci-Fi-Fans.
Das Universum, in dem Robert Hloz seine Akteure Nick und Mia aufeinandertrefen lässt, zeichnet die Menschen mit Nummernanzeigen über ihren Köpfen. Was bedeuten sie? Warum nehmen sie ab, oder zu? Was Zahlen (über uns) offenbaren – „Numbers“ von Robert Hloz weiterlesen

Advertisements

Remix 4 likes: SCHMARK es und „SHINE ON“ !

Chillout und Reggae, das liegt für viele relativ nah beieinander, für mich waren das bisher zwei Welten und dann kam SCHMARK und spielte mir seinen Remix vor. Diese Minuten waren unvergesslich. Zeit, die offizielle Schublade zu öffnen, den Juwel sicht- und hörbar zu machen! Remix 4 likes: SCHMARK es und „SHINE ON“ ! weiterlesen

Splitter

Diese Woche startet wieder die Anwortsuche!
Passend dazu folgendes Gedicht vom 520 Universum Lektor.

klangkopf

Nenn‘ es Meinung, Widerstand und Macht,
fühlt es sich nur wie Bürgerkrieg an,
fragt man, kommen spielende Kinder abends heim?

Wer bezahlt die Gefühle wartender Eltern?
Der Helikopter bringt sie erst spät nach Hause:
„Werd‘ Erwachsen: Babylon ist endlich da…“

Ursprünglichen Post anzeigen

Glotzt den Uthoff! – Warum Rundfunkgebühren in der Anstalt Sinn machen.

Theoretisch kommt in Deutschland kein Haushalt mehr um die Pflicht, Rundfunkgebühr zu bezahlen. Selbst im 520 Universum steht so eine Flimmerkiste für Recherchezwecke. Weil der inkognito Pressesprecher der Nation, Anwalt der Armen und universelle Politikphilosoph Herr Uthoff ab und an wichtige Ansprachen hält und die hier keiner mehr verpassen will. Gestern Abend war es wieder soweit, Glotzt den Uthoff! – Warum Rundfunkgebühren in der Anstalt Sinn machen. weiterlesen

Warum ‚Alternativlos‘ so gesehen eine echte Alternative ist

Wenn Frank Rieger einen Artikel in der FAZ schreibt, oder Felix von Leitner nach seiner Meinung gefragt wird, ist das meist irgendwie aufregend interessant, doch so richtig ungebremst legen der Geekheimer und Fefe bei ihrem eigenem „Boulevard“-Podcast Format los.

Seit gestern gibt es Folge 35 „über die Facebook-Löschdebatte und Diskurskultur im Internet“ , hörenswert sind alle. Alternativlos.org will nicht dem journalistischen Mainstream und Anspruch schmeicheln, eher mit Spaß und thematischer Bandbreite hinterfragen.
Die Lieblings“Alternativlos“folge vom Gedankenaffen ist übrigens Nummer: 23 – über Verschwörungstheorien, die sich bewahrheitet haben..
Lauscht und lost euch gut durch die Woche.

Willkommenskultur – ein Hauch Hintergrundwissen, im Fall Syrien

Warum flüchten Menschen aus Syrien und tun sie dies erst seit kurzer Zeit? Die Bilder der Zeltstädte an den Grenzen im Winter 2014 werde ich auch ein halbes Jahr später nicht mehr los. Jetzt, wo sie tausende Kilometer weiter unsere Landesgrenzen einholen, bewegt sich langsam etwas, aber was?

Die Ursachen bleiben. Nicht jeder ist überhaupt in der Lage, die Reise ins Ungewisse anzutreten.
Einer, der das getan hat und zwar von Deutschland aus, ist Hubertus Koch. Ursprünglich wollte der Germanistikstudent aus Köln-Ehrenfeld eine Doku über die Arbeit des 2012 gegründeten Spendahilfe e.V. filmen. Er hat für uns Eindrücke an der türkisch-syrischen Grenze und darüber hinaus gesammelt. Stellt wichtige Fragen und bekommt die eine oder andere Antwort, die ebenso hängenbleiben wird. Seit Dezember 2014 gibt es seine Independent Doku:
„Süchtig nach Jihad“ auf youtube zu sehen.

Mein Tipp: Schaut die Doku nicht allein, sondern mit Freunden, oder der Familie zusammen!
Unterstützt bitte den Verein:  http://spendahilfe.de/

Eine friedliche und barmherzige Woche wünsche ich euch.
Herzlich Willkommen heißt: ahlan wasahlan
أهلا وسهلا