Was ist Babylon? – es antwortet Sir Giant

„Um ehrlich zu sein bin ich raus aus dem „Babylon-Ding“. Ich höre davon viel in der Reggaemusik, aber mir entgeht ein bisschen die Bedeutung. Reggaemusik ist für mich eben Musik. Nicht ein Ideal, Religion oder Politik. Das ist das gleiche wie in anderen Musikrichtungen. Was ich auf jeden Fall verstanden habe, ist, dass Babylon das „System“ ist.
In der Vergangenheit habe ich Punk- und Hardcore-Musik gespielt. Da schrieb ich gewöhnlich viel über das „System“, kämpfte dagegen. Jetzt denke ich da anders: Ich kämpfe gegen mich selbst, gegen meine Ängste, meinen Unperfektionismus und all‘ das. In mir gibt es viel, gegen das ich kämpfe, so dass ich keine Zeit habe, gegen etwas zu kämpfen, das so stark wie die „Enterprise“, wie die Regierung, das System ist. Ich weiß, wenn ich jeden Tag besser werde, kann ich eines Tages auch gegen das System kämpfen. Mein Weg gegen Babylon ist es, den Menschen gute Dinge aufzuweisen, Musik zu machen, die sie mögen – sie glücklich zu machen. Das ist meine Aufgabe im Leben als Musiker!“

Was ist Babylon? – es antwortet Sir Giant weiterlesen

Advertisements

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Kurz vor 12 – Die Unruhe vor dem Sturm“

Verschwörungstheorie themeHohe Windstärke mit fünf Buchstaben. Sturm oder Orkan? „Wo ist denn hier das Klo?“, unterbrach meinen Gedankenflug eine brünette Hagere. „Hier eher nicht, den Gang da runter und rechts halten.“, antwortete ich ihr etwas gelangweilt. Ihr Haar hing in geordneten Strähnen unten angelockt an ihren schmalen Schultern herunter. Ihr Mund war durchtränkt von lila-metallic Flüssigplaste und über den Augen trug sie den akkuratesten Lidstrich, den ich jemals sah.
Wie macht sie das nur? Sie stand einfach da, klotze auf mein Kreuzworträtsel, welches ich schnell zusammenfaltete und unter dem Tresen versteckte. Da lag es nun neben einem halben angeknabberten Käsebrot, drei Kräuterbonbons, den Garderobenmarkenchips und Kleingeld, Ludmillas Wechselschlüppi Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Kurz vor 12 – Die Unruhe vor dem Sturm“ weiterlesen

Was ist Babylon? – es antwortet Ras Paul

„Babylon bedeutet für mich im übertragenen Sinne eine Gefangenschaft. Aber mit Ausblick auf eine Flucht aus der Gefangenschaft.
So wie es auch in der Bibel war, im Prinzip.
Heutzutage würde ich Babylon nicht mehr mit dem eigentlichen babylonischen Reich verbinden. Eher mit dem Kontrollstaat und dem „Gefangensein“ in der eigentlichen „Freiheit“.“

„Ras Paul“ aus Mannheim Was ist Babylon? – es antwortet Ras Paul weiterlesen

TOP 10 MUSIKVIDEOS „mit Ei“

„Ei Verbibbsch“ heißt es in Sachsen, wenn etwas nicht ganz rund läuft. Was zuerst da war, das Huhn oder Ei, ist eigentlich keine Frage. Da haben die Heiden und Ishtar genau die selben Ansichten wie die Ägypter. Der Ursprung des Lebens, der Anfang war das Ei. Ob von der großen Göttin als Weltenei geboren, als Zeichen der Wiedergeburt, der Fruchtbarkeit oder der Frühlingsgöttin Ostara /Eostre. Das Ei war mehr als Huhn und Urtier. Interessant, TOP 10 MUSIKVIDEOS „mit Ei“ weiterlesen