Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Poetryslammer, die kotzende Schmetterlinge lachen sehen“

Verschwörungstheorie theme
„Ist Ulf schon da?“
„Wer ist Ulf?“
„Na einer der Poetry-Slammer von heute, Eineinhalb Worte nennt er sich.“
„Ach ja, nee, der hat aufgehört, ähm, also, dem ging es nicht so und nun ist er heim.“
Ich schaute mir die junge Frau an. Blond, Korb groß, spitze Nase, volle Lippen, riesige, traurige Augen. Auf ihrer Jacke tummelten sich 101 bunte Schmetterlinge. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Poetryslammer, die kotzende Schmetterlinge lachen sehen“ weiterlesen

Advertisements

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Newcomer, Dinosaurier und ein rauchender Mob“

Verschwörungstheorie theme

„Kann ich das Tuch noch in den Ärmel stopfen?“, fragte mich eine Newcomerin. So nannte Ludmilla die Frischlinge. Alle unter 20, das erste Mal im Club und allein da, das war immer etwas kompliziert.
„Kann man hier rauchen?“ – “Draußen im Hof!“, schleuderte ich zurück, zusammen mit drei Garderobenchips.
„Muss ich mir da extra Kippen hier kaufen?“, ich starrte sie an und bewegte ganz langsam eines meiner Augenlider. Dabei presste ich es in Zeitlupe zusammen und wieder auf. “Geht´s denn jetzt mal weiter?“, grölte einer aus dem Off.

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Newcomer, Dinosaurier und ein rauchender Mob“ weiterlesen

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – The Fürst ohne James Last und die Unendlichkeit

Verschwörungstheorie theme
The Fürst

…ist immer irgendwo die eigene Realität.
Der Fürst saß vor einem weißen Blatt Papier und fragte mich:
„Was soll ich hier?“
Der Fürst stand auf dem First und fragte mich, was schreib‘ ich zuerst.
„Das Erste ist für mich kein Kanal, sondern schon immer der Humanismus“ zetert der Piratensender-Aktivist Sven Japsen, während sich Oma den Tee aufgießt und leise ein altes Lied summt. Sie stellt die Anlage auf Stand-by und meint: „Ständ bei zieht awer och tüchtsch viel Strom“, ich nicke. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – The Fürst ohne James Last und die Unendlichkeit weiterlesen

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Kurz vor 12 – Die Unruhe vor dem Sturm“

Verschwörungstheorie themeHohe Windstärke mit fünf Buchstaben. Sturm oder Orkan? „Wo ist denn hier das Klo?“, unterbrach meinen Gedankenflug eine brünette Hagere. „Hier eher nicht, den Gang da runter und rechts halten.“, antwortete ich ihr etwas gelangweilt. Ihr Haar hing in geordneten Strähnen unten angelockt an ihren schmalen Schultern herunter. Ihr Mund war durchtränkt von lila-metallic Flüssigplaste und über den Augen trug sie den akkuratesten Lidstrich, den ich jemals sah.
Wie macht sie das nur? Sie stand einfach da, klotze auf mein Kreuzworträtsel, welches ich schnell zusammenfaltete und unter dem Tresen versteckte. Da lag es nun neben einem halben angeknabberten Käsebrot, drei Kräuterbonbons, den Garderobenmarkenchips und Kleingeld, Ludmillas Wechselschlüppi Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – „Kurz vor 12 – Die Unruhe vor dem Sturm“ weiterlesen

Was ist Babylon? – es antwortet Ole Splitter

„Babylon ist für mich ein Symbol für das „Schlechte“ in der Welt. Wobei nach meiner Auffassung „Gut“ und „Schlecht“ menschlich geschaffene Kategorien sind. Diese Kategorien werden von jedem einzelnen Menschen nach seinen individuellen moralischen Gesichtspunkten und kulturellem Hintergrund verschiedenartig ausgestaltet.
Daher kann ich nur nach meinen Werten und moralischen Normen Dinge mit dem Begriff Babylon betiteln, die aus meiner Perspektive „schlecht“ erscheinen.“

Ole Splitter wurde angeblich von einem Ufo auf der Erde ausgesetzt und slamt sich mittlerweile deutschlandweit durch die Poetry Szene.
Wo, wie und wann erfahrt Ihr unter: www.stillerpoet.de
Einen hab ich noch (schon älter, aber ssssssssssuper) und zwar live.

Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – Arbeitsbeginn 21:30 Uhr

Verschwörungstheorie theme

Touristisches Reiseziel mit 8 Buchstaben in Italien… Gardasee. Das wäre es jetzt, eine schöne Pizza Quattro Salami und ein gemütlicher Blick auf das Wasser. Stattdessen wieder eingesperrt hinter dem Tresen, 4 qm, mein Kreuzworträtsel und circa 188 Jacken werden auch heute wieder mit mir auf Tuchfühlung gehen, nein, nein, das ist nichts Erotisches, das meine ich wörtlich, denn wenn erst mal jemand sein Tuch vermisst, suche ich dann in den Jacken hängend einen glücklichen Ausweg für alle. Handys, Kondome, Beziehungen, Tagebücher, was ich schon alles wieder ans Clublicht beförderte. Heute würde es nicht einfach werden: Poetryslam und ein DJ aus Berlin. Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – Arbeitsbeginn 21:30 Uhr weiterlesen